14.04.2011

Das neue Navkonzept ÖkoDrive stellt die Fahrer im Unternehmen auf die Öko-Probe!

Fährt ein Fahrer vorausschauend, materialschonend und mit Blick auf den eigenen Kraftstoffverbrauch? Was im privaten Auto nur der eigenen Kritik standhalten muss, wird im Unternehmen zunehmend zur Kernfrage. Navkonzept Informationssysteme entwickelt Navigations- und Telematik-Lösungen für Speditionen, Kundendienstler und für den kaufmännischen Außendienst. Ganz neu im Portfolio ist das Modul Navkonzept ÖkoDrive. Es wertet die ökonomischen Fahrzeugdaten aus und bewertet den Fahrer mit einer konkreten Note.

Navkonzept GmbH Kurz zusammengefasst:
- Navkonzept entwickelt Navigations- und Telematik-Lösungen
- Neu: das Modul Navkonzept ÖkoDrive
- ÖkoDrive bewertet das ökonomische Verhalten des Fahrers
- Jeder Fahrer bekommt eine Note zwischen 1 und 4 - Protokoll weist auf Geschwindigkeitsüberschreitungen hin
- Mit anschaulichem Übersichtsprotokoll auch für die Fahrer


Das Unternehmen Navkonzept Informationssysteme bietet bereits einige Systeme an, mit deren Hilfe etwa Speditionen, Kundendienstler, Kurierdienste und die Leitzentralen für den kaufmännischen Außendienst "aus der Ferne" verfolgen können, was ihrer einzelnen Fahrer gerade tun.

Mit der Navkonzept Fahrzeugortung ist es jederzeit möglich, eine Übersicht aller Fahrzeuge einzusehen, die zurzeit auf der Straße unterwegs sind. Ihre jeweiligen Positionen lassen sich auf einer Karte visualisieren, die einzelnen Touren in einer Tabelle nachlesen. Mit dem digitalen Tachographen behält die Zentrale auch die Arbeitszeiten der Fahrer im Auge und kann jederzeit eine Just-in-Time-Kontrolle durchführen.

Neu im Produktkatalog ist das neue Modul Navkonzept ÖkoDrive. Es liest die FMS-Daten eines Fahrzeugs aus der Ferne aus und kann darauf basierend eine ökonomische Fahrerbewertung durchführen.

Navkonzept ÖkoDrive: Wessen Fahrzeug hält am längsten, wer vermeidet aktiv Strafzettel, wer achtet mit seiner Fahrweise auf den Tank? Das Modul Navkonzept ÖkoDrive behält die Drehzahl des Motors im Auge, wertet Geschwindigkeitsüberschreitungen aus und überwacht den Tankinhalt. Noten von 1 bis 4 weisen in den einzelnen Rubriken darauf hin, ob der Fahrer aktiv mitdenkt, vorausschauend fährt und damit dafür Sorge trägt, dass das vorhandene Material geschont und nicht zu viel Treibstoff durch den Auspuff geblasen wird. Eine finale Gesamtnote zeigt auf einen Blick, wie gut oder schlecht sich ein Fahrer der ökonomischen Kontrolle gestellt hat.

Eine chronologische Auswertung der Messdaten zeigt das protokollierte Fehlverhalten auch für den Fahrer nachvollziehbar auf. Vor allem in rot markierte "vorsätzliche Geschwindigkeitsüberschreitungen" können so schnell zu einem Diskussionspunkt werden, der in Zukunft vielleicht einen umsichtigeren Fahrstil nach sich zieht.

Hans-Jörg Nolden, Geschäftsführer der Navkonzept GmbH: "Der Kraftstoff wird immer teurer, auch die allgemeinen Kosten steigen. Viele Firmen achten nun verstärkt auf die Grundsätze des ökonomischen Denkens. Eine umsichtige Fahrweise sorgt für einen sinkenden Benzinverbrauch und für eine längere Nutzung der Fahrzeuge. Das ist bares Geld, was hier eingespart wird. In der Regel hat sich die Investition in unser System bereits nach vier Monaten amortisiert. Insbesondere bei großen Fahrzeugflotten zahlt sich der ökonomische Gedanke schnell aus. Zumal er auch ökologisch ist und unserer Umwelt zugute kommt."

Navkonzept präsentiert seine Produktpalette auch auf der "Transport und Logistic" in München. Die Messe findet vom 10. bis 13. Mai statt. Navkonzept ist in Halle B2 an Stand 515 zu finden. (2978 Zeichen, zum kostenlosen Abdruck freigegeben)


Navkonzept GmbH, Alexanderstr. 25, 45472 Mülheim
Ansprechpartner: Hans-Jörg Nolden
Tel.: 0208-7803817
Fax: 0208-7803820
E-Mail: hj.nolden@navkonzept.de
Internet: http://www.navkonzept.de

Journalisten wenden sich bitte an die aussendende Agentur:
Pressebüro Typemania GmbH
Carsten Scheibe (GF), Werdener Str. 10, 14612 Falkensee
Tel: 03322-50 08-0
Fax: 03322-50 08-66
E-Mail: info@itpressearbeit.de
Internet: http://www.itpressearbeit.de/
HRB: 18511 P (Amtsgericht Potsdam)